Ausbildung Hundetrainer/Hundetrainerin

Hundetrainer werden - aber wie?

WelpenDie Tätigkeit des Hundetrainers erfordert ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber den Hundehaltern und Hunden, die sich ihm anvertrauen. Der Trainer ist Multiplikator, er muss über fundierte fachliche Kenntnisse verfügen, diese anschaulich vermitteln können und er muss tiergerecht nach den modernen Erkenntnissen der Hundeausbildung arbeiten.

Der Vorbereitungslehrgang vermittelt die benötigten Fachkenntnisse. Expertenwissen, großer Praxisanteil, moderne und tiergerechte praktische Arbeit aus den Themengebieten: Hundeverhalten, Lernbiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen/Kommunikation, praktische Hundeausbildung, Tierschutz, Gesundheit. Seminare und Workshops zur Vorbereitung auf die Prüfung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 f) für Hundetrainer / Hundetrainerinnen.

Hier mehr erfahren: --> Programm: Vorbereitungslehrgang Hundetrainer

Weiterlesen …

Verhaltensprobleme bei Katzen: Themenschwerpunkt Unsauberkeit und Markierverhalten

Grundlage jeder Katzenhaltung ist es, das Wesen Katze zu verstehen. Den Blick schärfen – sensibel werden: zur artgerechten Katzenhaltung über die Optimierung der Haltungsbedingungen und mit Verständnis für Verhaltens-auffälligkeiten. 

Diese Abendveranstaltung gibt einen Überblick über Verhaltensprobleme bei Katzen. Schwerpunkt sind die Bereiche Unsauberkeit und Markierverhalten, deren Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Zum Seminarprogramm -->

Weiterlesen …

Kölner Hunde-Akademie startet Themenabende zur Fortbildung

Sie möchten Ihr Wissen rund um den Hund auffrischen? Ab diesem Jahr ermöglichen Ihnen die Themenabende der Kölner Hunde-Akademie eine qualifizierte Weiterbildung. Experten übermitteln Ihnen Wissen zu ausgewählten Aspekten der Hundehaltung – vom Verhalten über die Fütterung bis hin zum Tierrecht. Die Themen werden anschaulich und praxisnah präsentiert. Die kompakten Fortbildungen sind ideal für Inhaber der Erlaubnis nach Par. 11 TSchG, also Hundetrainer, Hundebetreuer, Züchter oder Tierschutzorganisationen. Die Teilnahme-Bescheinigung kann zur Vorlage beim Veterinäramt dienen. Ort der Themenabende: Landwirtschaftskammer Köln.

Weiterlesen …

Unternehmen rund um den Hund

Lohmar, 7.11.2017. Hunde sind die besten Freunde des Menschen und eine Zukunftsperspektive für alle diejenigen, die auch beruflich den Hund in den Mittelpunkt stellen wollen. Die Berufe rund um den Hund sind vielfältig. Sie reichen vom Hundepsychologen über Hundephysiotherapeuten, Tierheilpraktiker und Hundetrainer, -friseure und -fotografen bis hin zu Ernährungsberatern, Inhabern von Hundeschulen, Züchtern und Hundepensionen. Sie alle brauchen eine qualifizierte Ausbildung, um die arteigenen Ansprüche der Hunde zu kennen und zu berücksichtigen. Doch der Markt ist unübersichtlich, viele Berufsbezeichnungen nicht geschützt.

 

Weiterlesen …

Neue Termine: Ausbildung Hundetrainer

Ausbildung mit Abschlussprüfung für Hundetrainer / Hundeausbilder, die eine Erlaubnis nach §11 TierSchG benötigen.

--> Programm: Vorbereitungslehrgang Hundetrainer

Weiterlesen …

NEU: Kooperationsparter Der Hundeunternehmer-Club

Erfolgreich sein als Unternehmer/in in der Hundebranche

Weiterlesen …

Aktuell: Zur Anerkennung des Sachkundelehrgangs Hundeausbildung nach §11 TierSchG

Weiterlesen …

Sachkundelehrgang Hundeausbildung nach §11 TierSchG

Weiterlesen …

Sachkundelehrgang Hundeausbildung nach §11 TierSchG für bereits praktizierende Hundetrainer

Weiterlesen …

Ab 2015: Hundefachmann KHA

Hundefachmann – Qualifikation für professionelle Hundehalter

Die Kölner Hunde-Akademie bietet mit der Qualifikation zum Hundefachmann eine Ausbildung für erlaubnispflichtige Hundehalter an: Fachkräfte in Hundepensionen oder Hutas, Züchter oder Tierschutzorganisationen lernen in Theorie und Praxis von erfahrenen Experten alles für den professionellen Umgang mit Hunden. Der Lehrgang umfasst die Sachkunde nach § 11 TSchG sowie die Vermittlung der neuesten Kenntnisse u.a. in den Bereichen Haltung, Gesundheit, Zucht, Erziehung und Training. Die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung kann von der zuständigen Behörde als Qualifikationsnachweis nach § 11 TSchG anerkannt werden.

Der Lehrgang beinhaltet den Sachkundenachweis Hundehaltung nach §11 TierSchG (anerkannt vom LANUV NRW: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 3, 8 lit a) und den Sachkundenachweis nach §10 LHundG NRW.

zum Lehrgang

Weiterlesen …

Neu: Sachkundelehrgang Katzenhaltung nach §11 TierSchG

Züchter, Tierpensionen, Tierschutzorganisationen und Tierheime, die Katzen halten, müssen nachweisen, dass sie die erforderliche Sachkunde besitzen. Dies schreibt § 11 des Tierschutzgesetzes vor. Die Kölner Hunde-Akademie hat daher ihr Angebot erweitert und bietet allen erlaubnispflichtigen Haltern von Katzen einen Lehrgang an, der als Qualifikations-Nachweis gelten kann.

zur Anmeldung

Weiterlesen …

Termin für den Sachkundelehrgang

Hundepensionen, Huta, Dogwalker, Dogsitter, Züchter und Tierschutzorganisationen brauchen behördliche Genehmigungen und wollen tiergerecht arbeiten. Der Sachkundenachweis nach §11 TierSchG der Kölner Hunde-Akademie (anerkannt vom LANUV NRW) kann als Basis zur Vorlage beim Veterinäramt dienen.

zur Anmeldung

Weiterlesen …