Wie lernen Hunde?

Ein Seminar für alle, die mehr wissen wollen über die Prinzipien des Lernens.

Seminar für Hundehalter / Fortbildung für erlaubnispflichtige Halter (§11 TierSchG)

Wie lernen Hunde, wie funktionieren Verstärker, was bedeutet Motivation, was bewirken Strafen? Wie führe ich ein Kommando ein und wie erreiche ich, dass es sicher funktioniert? Das Seminar gibt Einblick in die Lernbiologie des Hundes und erklärt, wodurch das Lernverhalten beeinflusst wird.

Aber was tun, wenn Lernen nicht funktioniert? Im zweiten Seminarteil wird erklärt, welchen Einfluss Hormone auf das Lernen und das Hundeverhalten haben.

Inhalt:

  • Lernbiologie: Lerntheoretische Grundsätze
  • Wie lernen Hunde?
  • Verstärker, Motivationshilfen
  • Impulskontrolle
  • Exkurs: Der Clicker als positiver Verstärker
  • Hormone und Verhalten
  • Stress: Stressmanagement / Stressvermeidung in der Hundeausbildung
  • Probleme in der Ausbildung: Meide- und Abwehrverhalten, Jagdverhalten

Die Dozentin Ursula Schulz ist Hundetrainerin und Sachverständige nach LHundG NRW. Durch ihre Praxiserfahrung gelingt es ihr, die richtige Anwendung der Lerntheorien in der praktischen Hundeausbildung anschaulich zu vermitteln.

Dr. Susanne Lechtenböhmer ist Tierärztin. Sie ist spezialisiert auf die Begutachtung auffällig gewordener Hunde und die Verhaltensüberprüfungen von Hunden.

Kosten und Termin

Das Seminar ist Bestandteil des Sachkundelehrgangs Hundeausbildung nach §11 TierSchG.

 

Termin:
25.11.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr – Ausgebucht
08.02.2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr – Freie Plätze

Ort:
Landwirtschaftskammer Köln-Auweiler

Dozentin:
Ursula Schulz, Hundetrainerin und Sachverständige nach LHundG NRW
Dr. Susanne Lechtenböhmer, Tierärztin

Preis:
85 € inkl. MwSt.
inkl. Unterrichtsmaterial
inkl. Teilnahmebescheinigung

Anmeldung via E-Mail an
info @ koelnerhundeakademie.de
Bitte Name, Anschrift, Telefon und Kursdatum angeben.