Hundetrainer*in (Lehrgang mit Abschlussprüfung)

Hundebetreuer*in (MeTiBa® Hunde-Partner)

Seminare für Hundehalter

Expertenwissen, großer Praxisanteil, moderne und tiergerechte praktische Arbeit aus den Themengebieten: Hundeverhalten, Lernbiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen/Kommunikation, praktische Hundeausbildung, Tierschutz, Gesundheit.
Seminare und Workshops zur Vorbereitung auf die Prüfung nach
TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 f) für Hundetrainer / Hundetrainerinnen und auf die Prüfung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 a) für Hundebetreuer.

 

In unseren praktischen Lehrgängen für Hundebetreuer und Hundetrainer ist das belohnungsbasierte Training zentraler Bestandteil. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Dominanzkonzepten und Trainingsansätzen mittels aversiver Trainingsmethoden. Wir wünschen uns, dass alle unsere Teilnehmer*innen immer einen fairen Trainingsweg beschreiten. Die Basis dafür haben wir vermittelt. Werden andere Trainingsmethoden angewendet, ist das eine bewusste Entscheidung und liegt in der vollen Verantwortung derjenigen Absolventen.

Beruf mit Hund – Wege zum Traumberuf

Beruflicher oder gewerbsmäßiger Umgang mit Hunden ist erlaubnispflichtig, z. B. Hundetrainer oder Hundebetreuer / Hundepensionen. Die Ausbildungen dienen als Qualifikationsnachweis, um eine Erlaubnis beim Veterinäramt zu beantragen.

Bei all unseren Unterrichtsinhalten steht der Tierschutzgedanke immer im Vordergrund. Hunde möchten im Alltag gefordert, aber nicht überfordert werden. Hund und Halter sollen souverän und unbefangen die verschiedenen Alltagssituationen bewältigen können. Dabei müssen die Trainingsansätze stets an die individuelle Situation von Hund und Halter angepasst und gut durchdacht sein. Deshalb gibt es bei uns nicht die Methode, sondern eine Vielfalt von tiergerechten Trainingsvorschlägen, die auf den Erkenntnissen der Lernbiologie basieren.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ausbildung zum Hundetrainer / Hundetrainerin

MeTiBa Hundepartner