„Hundefachmann/Hundefachfrau KHA“ – Qualifikation für professionelle Hundehalter – Ausbildung für Selbständige und Fachkräfte im Hundebereich wie Dogsitter, Hundepensionen, Pflegestellen, Züchter, Mitarbeiter von Tierschutzorganisationen oder Mehrhundehalter

Seminare für Hundehalter

Lehrgang mit Abschlussprüfung für professionelle Hundehalter, die eine Erlaubnis nach §11 TierSchG benötigen.

Expertenwissen, moderne und tiergerechte praktische Arbeit aus den Themengebieten: Hundeverhalten, Lernbiologie, Physiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen und Leiten von Hundegruppen. Seminare und Workshops zur Vorbereitung auf die Hundefachmann-Prüfung der Kölner Hunde-Akademie.

Der Lehrgang beinhaltet den Sachkundelehrgang Hundehaltung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 3, 5, 8a) und den Sachkundenachweis nach §10 LHundG NRW.

 

Der „Hundefachmann/Hundefachfrau der Kölner Hunde-Akademie“ ist eine Qualifikation der Kölner Hunde-Akademie für professionelle Hundehalter: Selbständige und Fachkräfte im Hundebereich wie Dogsitter, Hundepensionen, Pflegestellen, Züchter, Mitarbeiter von Tierschutzorganisationen oder Mehrhundehalter. Alle diese Hundefreunde müssen eine klare und faire Kommunikation beherrschen, unabhängig vom Ausbildungsstand der ihnen anvertrauten Hunde.

Das Zertifikat „Hundefachmann/Hundefachfrau der Kölner Hunde-Akademie“ bescheinigt den Teilnehmenden mit bestandener Abschlussprüfung fachmännische Kenntnisse und Fertigkeiten im artgerechten Umgang mit Hunden und kann damit auch als Qualifikationsnachweis bei Behörden, Institutionen und Kunden dienen.

Bestandteile des Qualifikationslehrgangs sind Seminare und Workshops, der Sachkundelehrgang mit Prüfung nach §11 Tierschutzgesetz (anerkannt durch Veterinäramt Köln) und der Sachkundenachweis nach §10 Landeshundegesetz NRW. Der Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Themengebieten*: Hundeverhalten, Lernbiologie, Angst/Aggressionen, Hundeführen/Kommunikation, Gesundheit und ist gekennzeichnet durch einen hohen Praxisanteil. Die Hunde der Teilnehmer werden in die praktischen Ausbildungsinhalte mit einbezogen. Videoanalyse unterstützt das Training zur Beurteilung von Hundeverhalten.

Der Tierschutzgedanke steht dabei im Vordergrund. Hunde und Hundegruppen möchten im Alltag gefordert, aber nicht überfordert werden. Der Mensch als Hundeführer lernt, souverän und unbefangen die verschiedenen Alltagsituationen zu bewältigen. Durch die vermittelten Kenntnisse können Hundetypen besser beurteilt und somit ihre arteigenen Bedürfnisse erfüllt werden.

Nach bestandener schriftlicher und praktischer Abschlussprüfung wird das Zertifikat „Hundefachmann/Hundefachfrau der Kölner Hunde-Akademie“ verliehen.

Kosten und Termin

Start: 08.09.2018 – Ausgebucht
Zusatztermin: September 2018 – Ausgebucht
Start: 23.02.2019 – Ausgebucht
Start: 07.09.2019 – Freie Plätze

Seminare und Workshops mit insgesamt 9 Unterrichtstagen; Seminare* und Workshops* zur Vorbereitung auf die Hundefachmann-Prüfung der Kölner Hunde-Akademie.

Stundenplan mit Terminen der einzelnen Module anfordern: info @ koelnerhundeakademie.de

Gruppengröße:   8-20 Teilnehmer

Dozenten:

Dr. Nicole Jentzsch
(Tierärztin)
Ursula Schulz
(Hundetrainerin, Sachverständige LHundG NRW)
Susanne Ronneberg
(Hundetrainerin, Sachverständige LHundG NRW)

Kosten:
Lehrgang mit Prüfung 985 € inkl. MwSt.

Inklusive:
Schulungsunterlagen, Sachkundenachweis §10 LHundG NRW, Sachkundenachweis §11 TierSchG

Anmeldung via E-Mail an
info @ koelnerhundeakademie.de
Bitte Name, Anschrift, Telefon und Kursdatum angeben.

Hinweise / Haftungsausschluss

Stundenplan anfordern: info @ koelnerhundeakademie.de

*Änderungen in Terminen, Dozenten, Veranstaltungen, Veranstaltungsorten vorbehalten; Kurse auch einzeln zu buchen