Hinweise / Haftungsausschluss

Hinweise

  1. Die Kurse finden nur statt, wenn die jeweilige Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Die Teilnehmerzahl der Kurse ist begrenzt.  Ein verbindlicher Vertrag kommt erst bei Annahmebestätigung durch die Kölner Hunde-Akademie zustande. Die Anmeldungen werden in der Folge des Eingangs bearbeitet. Der Veranstalter behält sich vor, Anmeldungen im Einzelfall abzulehnen. Der Kursbeitrag wird nach der Anmeldebestätigung und zum von der Kölner Hunde-Akademie angegebenen Termin fällig.
  2. Absagen können bis 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn erfolgen. In diesem Fall entfällt die Kursgebühr, es wird jedoch eine Stornierungsgebühr in Höhe von 15% des regulären Teilnahmebeitrages fällig. Bei nicht rechtzeitiger Absage ist die Kursgebühr – auch bei Nichtteilnahme – in voller Höhe fällig.
  3. Der Veranstalter kann den Vertrag fristlos kündigen, wenn sich der Teilnehmer grob vertragswidrig verhält, insbesondere das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet werden.
  4. Darüber hinaus kann der Veranstalter bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn zurücktreten, wenn die gebotene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Bei Ausfall des Kursleiters wird ein Ersatztermin angeboten.
  5. Für Qualifikationslehrgänge mit Prüfung gilt die jeweilige Prüfungsordnung in der aktuellen Fassung. Diese wird den Teilnehmern mit der Anmeldebestätigung per Email übersandt.
  6. Rücktritt durch den Teilnehmer: für nicht besuchte Seminare besteht kein Erstattungsanspruch der gezahlten Teilnahmegebühr, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und ggf. keine nachrückenden Teilnehmer vorhanden sind. Bei den Qualifikationslehrgängen „Hundefachmann/Hundefachfrau KHA“ und „Hundetrainer/Hundetrainerin“ handelt es sich um Fixplätze, für die im laufenden Lehrgang kein Ersatzteilnehmer eingesetzt werden kann. Die Kursgebühr wird dann zum Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen.
  7. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind im Kurspreis nicht enthalten.
  8. Der jeweilige Leistungsumfang und –inhalt ergibt sich aus der Beschreibung des Seminars bzw. des Workshops. Änderungen in Terminen, Dozenten, Veranstaltungen, Veranstaltungsorten behalten wir uns vor. Bei Änderungen werden die Teilnehmer rechtzeitig informiert.

Haftungsausschluss

Haftung: Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die vom ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit der innerhalb der Veranstaltung vermittelten Kenntnisse, versichert jedoch, diese nach besten Wissen und Gewissen zu vermitteln. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte oder deren Hunde herbeigeführt werden.

Den Teilnehmern ist bekannt, dass der Umgang mit Tieren ein erhöhtes Risiko zur Folge hat, das bei der Teilnahme an allen Veranstaltungen Kölner Hunde-Akademie jetzt und in Zukunft in Kauf genommen wird. Der Haftungsausschluss erfasst alle Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere Schadensersatzansprüche aus Verschuldens- und Gefährdungshaftung (wegen arteigenem, tierischem, willkürlichem Verhalten). Die Teilnehmer mit Hund erklären, dass sie eine Tierhalterhaftpflichtversicherung für ihren Hund abgeschlossen haben und dass keine Beitragsrückstände bestehen. Sollten Dritte durch den Hund zu Schaden kommen, haftet der jeweilige Halter in vollem Umfang. Der Teilnehmer versichert zudem, dass der Hund gesund ist und ein gültiger Tollwut-Impfschutz besteht.