Wissen – Ausbildung – Qualifikation

für Hundetrainer*innen und gewerbliche Hundehalter*innen / Hundebetreuer, Hundepensionen, Tierheime, Tiertransporteure 

 Tierschutzgesetz §11

Beruflicher oder gewerbsmäßiger Umgang mit Hunden ist erlaubnispflichtig.
Die Kölner Hunde-Akademie führt Lehrgänge zur beruflichen Qualifikation durch,
die als Nachweis zur Vorlage beim Veterinäramt gelten können.

Unser Angebot richtet sich an Sie


Hundetrainer

  • Sachkundelehrgang für Hundetrainer*innen nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f
  • Ab 2022 Intensiv-Kurs zur Vorbereitung auf die praktische Hundetrainerprüfung bei den öffentlichen Stelle

  • Vorbereitungslehrgang in Theorie und Praxis für die Prüfung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8 f für Hundetrainer*innen


Gewerbliche
Hundehalter

  • Sachkundelehrgang Hundehaltung nach TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 3, 5, 8a
  • Lehrgang für 
    Tiertaxi, Dogwalker, HuTa’s, Pensionen, Tierschutzorganisationen,

  • die im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit Hunde und Katzen transportieren.

  • Der Transporteur muss sachkundig sein und eine entsprechende Schulung nachweisen können.


MeTiBa®

Lehrgang zur beruflichen Orientierung
&

für Hundehalter*innen

der Weg zu
Mensch und Tier in Balance


Jetzt kaufen

Hier erscheinen die neuesten Meldungen

  • Kutego GmbH Support
  • 14.07.2022
  • News

MeTiBa®-Konzept eröffnet den Weg zu einer Mensch-Hund-Beziehung in Balance

Kölner Hunde-Akademie stellt neue Angebote vor – auch für private Tierhalter

Lohmar, 28.04.2020. Eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung – das ist der Wunsch von Hundehaltern und das Ziel, das Hundetrainer mit ihrer Arbeit verfolgen. Mit dem MeTiBa®-Konzept zeigt die Kölner Hunde-Akademie in ihren Ausbildungen den Weg zu einem Leben von Hund und Mensch im emotionalen Gleichgewicht. Erstmals bietet die Weiterbildungseinrichtung ab diesem Jahr auch Lehrgänge für private Hundehalter an, die zum verlässlichen Partner für ihren Hund werden wollen.

Kategorien